Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsbedingungen

Zweck
Die Allgemeine Geschäftsbedingung regelt den rechtlichen Aufbau zwischen dem Kunden und Zutti. Gegenstand des AGBs ist die Regelung und Nutzung, von Zutti angebotene Dienstleistungen und Produkte gemäss dem Zeitpunkt, an dem die Inanspruchnahme des Kunden bestätigt worden ist.

Beginn
Das Vertragsverhältnis zwischen Zutti und dem Kunden kommt durch die aufgegebene Bestellung des Kunden zustande. Die Bestellung kann je nach Produkt per E-Mail, Online Formular über unsere Webseite oder durch ein unterzeichnetes Dokument entstehen. Sobald ein konkreter Leistungsbezeichnung erfolgt kommt ein Vertragsverhältnis zustande. Das erste Datum der genannten Ereignisse gilt als Vertragsbeginn. Wir behalten uns das Recht eine Bestellung ohne Angaben von konkreten Gründen abzulehnen.

Dauer
Die erste Vertragslaufzeit bestimmt der Kunde bei der Bestellung, durch die Auswahl, die er hat selber. Der Vertrag verlängert sich automatisch nach Ablauf dieser um die gleiche Laufzeit verlängert, sofern nicht mindestens 60 Tage vor Ablauf inkl. Onlinemarketing keine Kündigung seitens Vertragspartei vorliegt.  Wird ein Wechsel zu einem anderen Anbieter durchgeführt, so werden alle Dienste in Verbindung zum Produkt abgeschaltet. Durch den Wechsel zu einem anderen Anbieter werden die Dienstleistungen und Ansprüche nach Ablauf des Vertrages erloschen. Wenn ein Wechsel während der Vertragslauf passiert muss die Zahlung bis Vertragsende gemacht werden.

Bestandteile
Die Formulierungen der AGB sind fester Vertragsbestandteil. Optionen und zusätzliche Leistungen gelten als Erweiterungen und zählen separat zum Vertrag, mit Beendigung des Vertrages gelten diese Erweiterungen und Leistungen nicht mehr umgekehrt auch. Wenn Leistungen von dritten beansprucht werden wie z.B. Domänen, Drucksachen, Beschriftungen, E-Mail etc. gelten die Richtlinien der jeweiligen Dritten. Gebühren von Dritten, die nicht Bestandteil des Zutti Angebotes ist muss vom Kunden getragen werden.

Abweichungen
Abweichende bwz. Ergänzende Vereinbarungen zum AGB haben nur aufgrund eines von beiden Parteien bestätigten Dokuments Gültigkeit. Zu den restlichen Bestimmungen hat es keinen Einfluss.

 

Zahlungsbestimmungen

Preise
Es gelten die auf der Webseite und dem Vertrag ersichtlichen Preise. Jegliche weiteren Tätigkeiten, welche nicht im Paketpreis inbegriffen sind werden im Stundenansatz von 110.- ausgeführt. Grössere Anpassungen auf der Webseite wie z.B. zusätzliche Seite, weitere Sprachen usw. werden mit dem gleichen Stundenansatz verrechnet.

Zahlungsverzug
Bei nicht fristgerechter Begleichung des offenen Betrages, verrechnet Zutti für die erste Mahnung nichts. Bei der zweiten Mahnung gibt es eine Gebührt von 20 CHF danach 30 CHF und bei der vierten Mahnung wird der Auftraggeber betrieben. Zutti ist berechtigt bis zum begleichen des Betrages die Webseite offline zu lassen oder offline zu schalten.

Ratenzahlung
Ratenzahlungen werden bei jedem Auftraggeber individuell angeschaut. Zutti ist in keinster Weise verpflichtet Ratenzahlungen für die zu Verfügung gestellten Dienstleistungen zu machen.

 

Rechte und Pflichten Zutti

Leistungen
Für die Leistungserbringung der vom Kunden bestellten Angebot oder unterschriebene Offerte ist Zutti verantwortlich. Die Art und Weise wie die Projekte zusammengesetzt werden kann von Zutti frei entschieden werden. Zutti garantiert, dass keine Dienstleistungen ausserhalb der Schweiz durchgeführt werden. Änderungen und Ergänzungen die im Ermessen von Zutti sind vorzunehmen.

Bildmaterial
Bei fehlendem Bildmaterial kann Zutti passendes Bildmaterial von Dritten auf Wunsch zu Lasten des Kunden einkaufen. Vorhandene Bilder werden im Voraus angeschaut und mit dem Kunden kommuniziert und mitgeteilt, dass Bilder gekauft werden müssen. Diese Bilder dürfen nur zum bestimmten Zweck genutzt werden und auf keinen Fall dritten weitergegeben werden. Dasselbe gilt für alle Lizenzpflichtigen Medien, die von Zutti bereitgestellt werden.

Urheberrecht
Alle Urheberrechtlichen und Schutzrechtlichen Werke, die von Zutti erschaffen worden sind gehören grundsätzlich Zutti. Gemäss Bundesgesetzbestimmungen hat Zutti für die erschaffen Werke die Rechte.

Eigentumsrecht
Bis zur vollständigen Betragsbegleichung gehören alle Werke, Leistungen, Bilder usw. Eigentum von Zutti.

Anpassungen
Zutti behält sich das Recht vor, die AGB, Vertragsbestandteile, Angebote ohne Mitteilung an sich ändernde Gegebenheiten anzupassen. Änderungen dieser Art treten in der Regel ab sofort in Kraft sofern nichts anderes angekündigt worden ist.

Leistungsunterbindung
Zutti ist bei Nichteinhaltung einer Pflicht des Kunden sie es vorsätzlich, unwissentlich oder auch fremdverschuldet zur Umgehenden Sperrung der betroffenen Dienstleistung berechtigt. Der Kunde kann durch Behebung des Missstandes sich von den ergriffenen Sanktionen befreien. Bei schwerwiegenden oder wiederholten Verletzungen behält sich Zutti das Recht die frist- und entschädigungslose Vertragsbeendigung wie auch den Rechtsweg gegen den Kunden vor.

Mitteilungen
Durch die Digitalisierung und zum Schutz der Umwelt ist Zutti berechtigt sämtliche Mitteilungen per E-Mail an den Kunden zu richten, eingenommen aber nicht ausschliesslich auch Ankündigungen oder technische Unterhaltsarbeiten, Rechnungen, Zahlungserinnerungen oder Kündigungsbestätigungen. Zugangsdaten werden ausschliesslich per Telefon versendet um die Sicherheit zu gewährleisten.

Vorzeitige Vertragsauflösung
Wenn kundenseitig eine vorzeitige Vertragsauflösung gewünscht wird, so kann unter folgenden Voraussetzungen Zutti die Vertragsauflösung zu stimmen. Zutti kann gegen eine Entschädigung zur vorzeitigen Vertragsauflösung zustimmen. Dies erfolgt entweder durch den effektiven Aufwand oder insbesondere bei Festpreisen ohne detaillierte Stundenabrechnungen wird eine pauschale ausgerechnet und in Rechnung gestellt. Die pauschale Entschädigung vom ursprünglichen Auftragsvolumen beträgt bis Projektstart 50% im ersten Monat ab Startdatum 80% und danach 100%. Startdatum gilt das Datum in dem Zutti mit der Arbeit begonnen hat.

Referenzen
Wenn nichts anderes vermerkt ist, erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass Zutti für den Kunden erstellten Inhalte bei Bedarf als Referenz in der Kundenwebseite verankert wird. Zusätzlich kann Zutti die Webseite, die erstellt worden ist als Referenz auf der eigenen Webseite darstellen.

Suchmaschinen
Zutti meldet die Webseite des Kunden bei der Google Suchmaschine und Linkverzeichnisse an und erstellt und verwaltet die Google AdWords Kampagnen. Zutti garantiert in keiner Form, dass die Kundenwebseite in den Top 10 der Suchrankings positioniert wird. Dies kann nicht garantiert werden, da diese von zahlreichen Faktoren abhängig ist, auf die Zutti kein Einfluss nehmen kann. Zutti zeigt je nach Abmachung periodisch die Statistiken aus den Google Kampagnen, weiterhin werden keine Suchmaschinenstrategien und Inhalte offengelegt, da es Eigentum von Zutti ist.

 

Rechte und Pflichten des Kunden

Support
Der Kunde hat das Recht für kostenlosen Support nur für kleinere Anpassungen (nicht mehr als zwei) pro Monat. Zutti behält sich vor, aufwendige Anpassungen und mehr als zwei Anpassungen pro Monat nach Stundenansatz zu verrechnen.

Copyright
Der Kunde ist verpflichtet, Materialien wie Grafik, Bilder usw. auf eventuell bestehende Urheber- und Copyrightrechte zu überprüfen. Klagen und Ansprüche bezüglich Urheberrechts- und Copyright- Verletzungen gehen gänzlich zu Lasten des Kunden. Ausgenommen sind Inhalte, die von Zutti bereitgestellt worden sind. Der Kunde stellt Zutti von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegen Sie stellen wegen einer Missachtung der Vorschriften, für das der Kunde nach der abgeschlossenen Arbeit die Haftung trägt.

Adressdaten
Der Kunde ist verpflichtet sich bei Adressänderungen binnen 20 Tagen zu benachrichtigen. Der Kunde haftet für genannten oder nicht genannten Adressdaten entstandenen Schaden selber.

Mitwirkungspflicht
Der Kunde ist verpflichtet sich aktiv daran zu beteiligen, dass die Webseite zum abgemachten Zeitpunkt fertigstellt wird. Für Projekte, die unter einer Erstellungskosten von 3000 CHF betragen ist der Kunde verpflichtet, die benötigten Materialien innerhalb einer Frist von 40 Tagen zu liefern. Für den Fall, dass der Kunde dem nicht nachkommt, verpflichtet der Kunde sich die vollständigen Erstellungskosten zu begleichen.

Verspätungen
Liefertermine sind grundsätzlich als unverbindlich anzusehen. Genannte Termine entsprechen dem jeweiligen Planungsstand. Zutti übernimmt keinerlei Verantwortung für entstehende Verspätungen, die durch Dritte verursacht worden sind. Wie z.B. Druckerei oder Änderungen durch den Kundenwunsch.

Browserkompatibilität
Unsere Dienstleistungen basieren auf die modernen und gängigen Technologien. Je nach Webbrowser, Browsereinstellungen und Betriebssystem kann es zu unterschiedlichen Darstellungen kommen. Für veraltete Technologien und Produkte die einen Marktanteil von weniger als 5% sind übernimmt Zutti keinerlei Kompatibilitätsgewährleistung. Wir bemühen uns die Kundenwebseite auf allen neuen, modernen Smartphones und Tablets richtig darzustellen.

Zusatzarbeiten
Arbeiten, die nicht im Bereich von Zutti bzw. des jeweiligen Produkts geltenden Leistungskatalog fallen, können seitens Zutti abgelehnt oder dem Kunden den Aufwand in Rechnung stellen. In der Regel sind das unter anderem Leistungserweiterungen, das Wiederherstellen einer durch den Kunden administrierten und unerwünscht veränderten Homepage, E-Mail Support bezüglich Einrichtung, Konfiguration, Einbindung in andere Systeme etc.

Gestaltung
Die Grundlage des Designs wird vor der Vertragsunterzeichnung genauestens angeschaut und vom Kunden bestätigt. Falls Änderungen von Kundenseite aus nach der Unterzeichnung erfolgt, werden kleinere Anpassungen kostenlos noch übernommen. Jegliche grösseren Änderungen, die mit Aufwand verbunden sind werden mit Stundenaufwand auf den ursprünglichen Preis verrechnet. Das nicht-gefallen einer Webseite ist kein Grund für die Nichtbezahlung der offenen Rechnungen. Zutti bemüht sich zu jederzeit ein optimales und für beide Parteien zufriedenes Endresultat darzustellen.